Video: Action Bronson – Fuck, That’s Delicious Episode 1

19. Mai, 2014

Aufmerksame Fans wissen, dass Dicksack Action Bronson nicht nur gerne mal Midgets von der Bühne wirft, sondern auch, dass der beleibte Rapper ein talentierter Koch ist. Der hat aber nicht nur NBA Mannschaften bekocht (so will es zumindest die Gerüchteküche), sondern auch eine längere Tour hinter sich. Die zelebriert er nun in seiner Heimat New York bei leckerem Essen. Unterhaltsam und appetitanregend präsentieren wir die erste Folge von „Fuck, That’s Delicious“.

Weiterlesen

EP Download: A-Trak & Lex Luger – Low Pros

17. Mai, 2014

LP_logo_JUVENILE_A_Animation

Ab und an darf es auch mal die härtere Gangart sein, das ist kein Geheimnis auf diesem Blog. Warum dann nicht zwei wahre Trap- und Elektro-Veteranen auf einmal? Mit Low Pros haben A-Trak und Lex Luger ein wirklich dickes Ding abgeliefert, das mit Features von Juvenile bis Young Thug auch auf der Feature-Seite hochkarätig glänzt.

 

Weiterlesen

Video: Young Thug – Stoner

14. Mai, 2014


Young Thug hat in den vergangenen Monaten nicht nur sämtliche Hip Hop Blogs kopfschüttelnd und kopfnickend zugleich dastehen lassen. Auch die Clubs (allem voran in Atlanta) zelebrieren den Trap-Neuling und seine Hits. Einer der größten Gassenhauer bekam nun endlich ein Video. Und das ist wie der Song ziemlich abgedreht. Skurr!

Weiterlesen

Grafik: Das Vokabular deines Lieblingsrappers

11. Mai, 2014

rappers

Es scheiden sich die Geister an der nötigen Komplexität eines Rap-Textes. Manche stehen auf echte „Lyricists“, andere mögen eher die Delivery und das Gesamtpaket. Zumindest auf das Vokabular der ersten 35.000 gerappten Wörter geht nun eine neue Grafik ein, die derzeit das Internet durchpflügt. Dort sieht man, wie viele Wörter einige der einflussreichsten Rapper verbraten haben und kann dementsprechend auf die Qualität der Musik schließen – muss man aber nicht!

HIER könnt ihr ganz genau herausfinden, welcher Rapper das vermeintlich größte Vokabular hat – unabhängig davon, ob das jetzt gut oder schlecht ist. Witzig ist die Grafik in jedem Fall, mit der einen oder anderen Überraschung.

Weiterlesen

Mixtape: MRJAH x DJ D-Tale: TRVPBVCK Vol. 2

9. Mai, 2014

MRJAH sind in Deutschland die richtigen Ansprechpartner, wenn es um brachiale Trap-Produktionen geht. Doch auch über den Tellerrand hinaus wird geguckt, andere Synthies haben auch schöne Töchter. Da dürfen also auch gerne in Kooperation mit DJ D-Tale verschiedenste 808s verschmelzen und zum zweiten TRVPBVCK Mixtape werden (ins Leben gerufen vom splash! Mag). Exclusives, Trap-Hits, coole Mash-Ups und Liebe zum Detail – mehr braucht es zum gepflegten bouncen nicht!

TRACKLIST
01. MRJAH ft. Dj Pro-Zeiko – Intro
02. Rick Ross ft. Kanye West & Big Sean – Sanctified – Brenmar Trap Remix
03. K Camp ft. French Montana & Ty Dolla S – Money Baby Remix
04. Jacuzzi – Luxury
05. MarvinGame ft. Z.a.K. & Jay Delicious – Durcheinander (prod. MRJAH)
06. Low Pros ft. Travis Scott – 100 Bottles
07. MRJAH – Gettin Em
08. Paper Diamond ft. LOUDPVCK – Wylin
09. Dirty Maulwurf – Steig ein (prod. Dieser Morten)
10. MRJAH – Deutschland hat ein Problem
11. Takt32 – Bah Ouais (prod. MRJAH)
12. Boeboe & Subp Yao – Clappin
13. Duck Sauce – Radio Stereo (Drunken Masters Remix)
14. Dozay – Let’s Get It (Acap)
15. Yellow Claw – Shotgun
16. Y.G. ft. Kendrick Lamar – Really Be (Smokin N Drinkin)
17. Young Thug – Stoner – Miles Medina Remix
18. Keys N Krates – All The Time – JayCeeOh & B-Sides Remix
19, MarvinGame – Das Ziel (prod. MRJAH)
20. Chefket – Fliegen und Fallen (MRJAH Remix)
21. Schoolboy Q – Man Of The Year
22. Schoolboy Q – Man Of The Year – LiTek Remix
23. Que – O.G. Bobby Johnson (Acap)
24. Gucci Mane ft. Young Thug – Bricks Like A Project
25. Modee & Johny Space – Ring Ring (Freestyle)
26. Ty Dolla S ft. Wiz Khalifa & The Weeknd – Or Nah – The Weeknd Remix
27. Ivy Quainoo – Empty feat Abba Lang (MRJAH Remix)
28. TroyBoi – Fyi
29. Iggy Azalea ft. Watch The Duck – 100
30. Dan Gerous – I Got This From Jamaica (Instr)
31. Beyonce – Drunk In Love – Diplo Remix
32. MRJAH ft. Wanja Janeva – Don´t Speak

Weiterlesen

Neue tropische Styles von LRG!

8. Mai, 2014

Der Sommer kommt, die Papageien fliegen durch deutsche Großstädte und jeden Mittag gibt es Tropengewitter – ihr kennt das. Da muss man optisch auf dem neuesten Stand sein, allein schon, um sich im Urwald von den anderen wilden Tieren abzusetzen – Balzverhalten und so weiter. Greift euch also am besten unser neues Gear von LRG, so zum Beispiel die Hawaiian Safari Crew Socks oder das BridGmCrzyBsktblJrsy (wir nennen es liebevoll „das Jersey“). Die farbenfrohen Klamotten passen nicht nur tadellos in euer urbanes Sommer-Outfit, sie sorgen im Großstadtdschungel auch für Aufsehen. So, und nun ab zu inflammable.com und einkleiden!

Weiterlesen

Albumstream: Little Dragon – Nabuma Rubberband

6. Mai, 2014

Die schwedischen Synthpop-Zauberer von Little Dragon holen aus und stecken mit ihrem nächsten Album „Nabuma Rubberband“ ganz tief in den Startlöchern. Das vierte Album der sympathischen Truppe gibt es glücklicherweise jetzt in voller Länge zum Probehören – und das gilt es zu genießen, denn die Scheibe verspricht einsame Spitze zu werden. Also lehnt euch zurück, schnappt eine geliebte Person und versinkt in schönen Gefühlen!

via

Weiterlesen

Video: Flatbush Zombies – My Team Supreme 2.0 (feat. Bodega Bamz)

5. Mai, 2014

BetterOffDEAD war eines der überraschendsten Releases des letzten Jahres. Überragende Beats, wilde bis philosophisch-verquere Texte und immer eine Prise Wahnsinn – das sind die Flatbush Zombies. Dieser Banger hier (mit neuem Charme) war damals auch schon auf der Platte, aber jetzt gibt es auch ein Video. Das Instrumental stammt dabei von Erick Arc Elliott (aka The Architect).

Weiterlesen

Mixtape: Drunken Masters – The Hour of Power 2

3. Mai, 2014

Die Drunken Masters sind waschechte deutsche Trap-Connaisseure. Wenn irgendwo eine Snare-Roll auf eine 808 und ratternden Hi Hats trifft, sind die Burschen nicht weit. Gottseidank teilen sie ihren Musikgeschmack mit uns und hauen mit der überragenden „The Hour of Power 2“ ein unfickbares Party-Mixtape raus. Inklusive einem Casper-Infinite-Dabs-Remix (!!!). Anmachen, abdrehen.

Tracklist:

1. Intro – Drunken Masters
2. Revolution (Drunken Masters Remix) – Diplo
3. Drop it like Boneless – TST vs. Steve Aoki & Chris Lake
4. Mashup the dance (Drunken Masters Remix) – Major Lazer
5. ACID YOUTHS (Drunken Masters Remix) – David Heartbreak
6. Who Makes Aye Bun Dem (Drunken Masters Edit) New World Sound x Skrillex x Tujamo
7. Tun Up – Jus Now & Bunji Garlin
8. Bugatti – Ace Hood feat. Future & Rick Ross
9. Pow Pow – Drunken Masters & Willy Joy
10. Just A Beat (A-Trak Remix) – Jack Beats
11. Genesis and Trophies (Shuko & Busy P Edit) – Justice x Drake
12. Favelas (RL Grime Pussy Edit) – Aquadrop vs. Nadastrom
13. Dynamite (Yellow Claw Remix) – Quintino & Moti feat. Taylr Renee
14. Mosh Pit – Flosstradamus
15. Booyah in my new slaves rarri (Drunken Masters Edit) Showtek x Waka Flocka x DJ Snake
16. Double Bubble Trouble – M.I.A.
17. Smokin & Drinkin – Danny Brown
18. Radio Stereo (Drunken Masters Remix) – Duck Sauce
19. Flyin High – Grandtheft
20. Turn Pide Piso High (Drunken Masters Edit) – GTA x Wax Wreckaz x Russ Chimes
21. FDB (Drunken Masters Remix) – Young Dro
22. XXX??? (Drunken Masters Remix) – XXX???
23. Boy oh Boy – Diplo & GTA
24. Boneless (Drunken Masters Remix) – Steve Aoki & Chris Lake & Tujamo
25. Boss Ass Bitch – PTAF
26. Badinga – Twrk
27. Listen to the All Gold BASS (Drunken Masters Edit) – Tropkillaz x Trinidad James
28. G-String – Party Favor & Meaux Green
29. Turn down for what – DJ Snake
30. NEW UNFINISHED SONG – Drunken Masters & Faustix
31. Jambalaya (Drunken Masters Remix) – Casper
32. Jambalaya x Infinite Daps x Mobbin (Drunken Masters Edit) Casper x Baauer x RL Grime x Grandtheft
33. I got 5 on it(Whiite X ETC!ETC! Remix) – Luniz
34. MY NI**a (Fabian Mazur Re-Twerk) – YG
35. Twrk 808 Faustix & Fabian Mazur
36. Royals (Lazerdisk Remix) – Lorde

Weiterlesen